Für 1 Jahr von Trinidad & Tobago nach Rotenburg

Abschied

Im Februar 2006 waren mit Barbara-Anne Look Loy und Douglas Brunton zwei Redakteure der Fernsehproduktionsfirma „triphop" aus Trinidad & Tobago in Rotenburg (Wümme). Grund des Besuchs war, dass sie Vorbereitungen treffen wollten für Aufnahmen zu einer sechsteiligen Serie für das Fernsehen auf Trinidad & Tobago über Deutschland, dem Gastgeberland der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Und in dieser Serie sollten neben den 3 Spielstädten Dortmund, Nürnberg und Kaiserslautern auch der Quartierstandort der „Soca Warriors", Rotenburg (Wümme), vorgestellt werden.


Die beiden Redakteure aus T & T verstanden sich auf Anhieb prima mit Mitgliedern des Rotenburger WM-Arbeitskreises, waren begeistert von der Gastfreundschaft und so entstand eine Freundschaft zwischen ihnen.
 
Als Barbara-Anne und Douglas dann Ende März mit weiteren 8 Fernsehkollegen zu Aufnahmen nach Rotenburg (Wümme) kamen, gehörte auch Tiffany Look Loy, 17 jährige Tochter von Barbara-Anne, mit zur Fernsehcrew.
 
Die Verbindungen und das Vertrauen von Barbara-Anne zu ihren neuen Rotenburger Freunden waren zwischenzeitlich so stark, dass sie ihre Tochter nach Abschluss der Dreharbeiten für ein Jahr in Rotenburg (Wümme) ließ, damit Tiffany deutsch lernt und um Deutschland zu erkunden.