frauenORT

frauenORT Helene Hartmeyer

Rotenburg (Wümme) ist der siebte frauenORT in Niedersachsen und würdigt Helene Hartmeyer (1854 – 1920), Oberin des Rotenburger Diakonissen-Mutterhauses und Mitbegründerin des Krankenhauses,   eine energische und mutige Frau, die mit ihrem Berufsethos – mit dem Dreiklang von Ausbildung, Krankenpflege und Seelsorge – in Rotenburg eine Tradition schuf, die bis heute gültig ist. Mit ihr begann die Entwicklung der Stadt zu einem überregionalen Ausbildungszentrum für Krankenpflege und sozialpädagogische Berufe.

'frauenORT Niedersachsen' ist eine Initiative des Landesfrauenrates Niedersachsen e.V., die Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten einer breiten Öffentlichkeit bekannt macht und dazu beiträgt, dass Frauengeschichte und Frauenkultur einen festen Platz im Spektrum kulturhistorischer Angebote erhalten.

Frauenort Helene Hartmeyer

Flyer zu allen Frauenorten >>>