Wer hat die Ostereier geklaut?

Oster-Geschenktipp Ostern steht direkt vor der Tür und schon beginnt wieder die Suche nach einem passenden Geschenk für das Osternest. Besonders für kleine Kinder soll es ja auch was sein, was  nicht sofort in irgendeiner Ecke liegenbleibt. Da kommt ein ganz runder Tipp aus dem InfoBüro der Stadt Rotenburg gerade noch zur rechten Zeit. Ilona Haas schlägt allen Eltern vor, für die Jüngsten doch mal wieder ein Buch zu kaufen. Und weil Rotenburg ja so viel mit Kartoffeln zu tun hat kann der Titel ja nur „Die Knöllchenbande und das Geheimnis um die verschwundenen Ostereier" lauten. Erika Bock hat es geschrieben und die Illustrationen stammen von Volker Nökel, der nicht nur für das Werner-Team als Zeichner aktiv war, sondern auch das Titelbild für das horizontale Bierkistenstapeln im Mai in Rotenburg gezeichnet hat.

Die Knöllchenbande ist wieder unterwegs. Da bald Ostern ist, wollen sie den Hasen Lampo besuchen. Vielleicht können sie ihm beim Bemalen der Ostereier helfen. Lampo ist in großer Not. Jeder Hase im Hasental muss dem Osterhasen einen Tag vor Ostern eine Kiepe mit bunt bemalten Eiern abliefern, damit all Kinder Ostereier finden. Dem Hasen Lampo wurden jedoch drei Tage vor diesem Termin alle Ostereier gestohlen. Kann die Knöllchenbande Lampo helfen? Finden sie den Eierdieb? Eltern oder Großeltern sollten mit Kindern ab vier Jahre herausfinden, ob das klappt.  Das Kinderbuch ist im tingmarke-Verlag erschienen und kostet 9,80 Euro. Die ISBN lautet: 978-3-9817245-0-9. Jede Buchhandlung kann den Band über Nacht vorrätig haben.

Foto: Heinz G. Gehnke: Ilona Haas mit dem Bildband der Knöllchenbande

Weitere Infos bei http://www.volker-noekel.de/