Kartoffelmarkt 2010

Der Kartoffelmarkt 2010. In Rotenburg ist Kartoffelmarkt von 10 bis 18 Uhr!

Die Melker Das große Fest ist von Rotenburg genauso wenig wegzudenken, wie der Fischmarkt von Hamburg oder wie der Rattenfänger aus Hameln. Rotenburg ohne Kartoffelmarkt ist wie Jahrmarkt ohne Buden - also undenkbar. Aushängeschild für diese "Landwirtschaftsfete" ist Knolli, ein dickes Kartoffelmännchen, das mit Stock und Hut alle Gäste begrüßt und sich über jeden Besucher diebisch freut. Dann gibt es den Verein der Landfrauen aus Rotenburg und umzu. Emsig wie die Bienen bereiten die Frauen den Markt vor und sorgen dafür, dass alle Gäste mit leckeren Speisen und Getränken versorgt werden.

Um ein buntes und abwechslungsreiches Bühnenprogramm kümmert der Verein für Touristik und Stadtwerbung Rotenburg (Wümme) e.V. Von 10 bis 18 Uhr wird, von Heinz G. Gehnke moderiert, gesungen, getanzt, gespielt, informiert und um die Wette geschält. Mit von der Partie sind in diesem jahr auch "Die Melker". Pünktlich um 12 Uhr wird die neue Deutsche Kartoffelkönigin von einer prominenten Persönlichkeit gekrönt.

Unter der Regie der Landfrauen wird in zahlreichen Ständen und Hütten ein breites Spektrum von Gerichten rund um die Kartoffel angeboten. Es gibt Bratkartoffeln, Folienkartoffeln oder Kartoffelsuppe, Pommes Frites, aber auch Honig, Marmelade, Brot, Kuchen, Kaffee, Braten, Schmalz und wer kann schon alle Leckereien aufzählen?

Viel Beachtung findet immer wieder die große Tombola des Vereins für Touristik und Stadtwerbung. Hier kann der Besucher wertvolle Sachpreise, Kartoffeln oder einen Pulle aromatischen Knolli-Kartoffelschnaps gewinnen. Jedes Los kostet lediglich 50 Cent und die Gewinnausgabe erfolgt sofort vor Ort.

Beliebt sind ebenfalls die vielen Informationsstände von Vereinen und Verbänden. Aber auch Geschenkartikel oder handwerkliche Dinge werden zum Kauf angeboten. Viele Geschäfte sind von 12.30 bis 17.30 Uhr geöffnet und locken mit außergewöhnlichen Angeboten. Da macht es Spaß zu stöbern und das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern.