Tag der Architektur 2010


Am 27. Juni 2010 veranstalten die Architektenkammern Niedersachsen und Bremen den 15. „Tag der Architektur“.

Zum vierten Mal kooperieren die Architektenkammern Niedersachsen und Bremen, um Bauherren und Architekturinteressierten insgesamt 121 Objekte von Architekten, Stadtplanern, Innen- und Landschaftsarchitekten vorzustellen. In insgesamt 56 Orten haben ausgewählte Projekte - dazu zählen private Wohnhäuser, Schulen, Kindergärten, Gewerbebauten, Garten- und Parkanlagen - zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet. Die Besucher können sich direkt vor Ort ihr eigenes Bild von der Architektur machen. Architekten sind anwesend und beantworten sämtliche Fragen zur Planung und Realisierung.

Rotenburg (Wümme) ist mit seinem neuen Bahnhof dabei, der nach 7-jähriger Planungs- und Bauzeit 2009 seiner Bestimmung offiziell übergeben worden ist.

Mit dem „Tag der Architektur“ ist auch die vierte „ArchitekturZeit“ eröffnet, die zwischen dem 18. und 27. Juni 2010 mit Ausstellungen, Vorträgen, Klang- und Rauminstallationen, Podiumsdiskussionen, Architekturspaziergängen, etc. ein wahrhaft lebendiges Programm bietet. Zahlreiche Verbände, Vereine, Initiativen und Museen unterstützen die Kammern bei dem Ziel, Architektur und Baukultur stärker publik und als Teil unserer kulturellen Identität und unseres Lebens begreifbar zu machen.

Das Programmheft, in dem alle Informationen um den „Tag der Architektur“ und die „ArchitekturZeit“ festgehalten sind, ist kostenlos erhältlich bei der Architektenkammer Niedersachsen, Friedrichswall 5, 30159 Hannover, Tel. (0511) 28096-0, Fax (0511) 28096-19, info@aknds.de, das komplette Programm im Internet unter www.aknds.de.