Kuschel-Knolli ist eingetroffen


Ein Mitglied des Vereins für Tourismus und Stadtwerbung (VTS) hat es nun doch möglich gemacht.

Knolli neu Rotenburg bekommt wieder einen Plüschknolli. Schon lange war die erste Auflage des beliebten Souvenirs vergriffen. Der Verein selbst hatte aber keine Chance, weitere Figuren zu kaufen. Zu hohe Kosten für eine große Mindestauflage, die vom Lieferanten abgenommen werden muss, ließen alle Träume platzen.

Nun kommt Knolli aber doch. Dank der großzügigen Hilfe eines überzeugten Vereinsmitgliedes konnte die Produktion der Knolle gestartet werden. Schon in wenigen Tagen ist Knolli dann auf dem Rotenburger Hökermarkt zu haben. Zum Sonderpreis von nur 4,95 Euro kommt die etwa elf Zentimeter große Sonderanfertigung in den Verkauf. Knolli wurde bewusst etwas kleiner gemacht als sein Vorgänger und auch mit einem Schlüsselring ausgestattet. So kann die Kartoffel jetzt in unterschiedlichster Weise benutzt werden.

Der VTS stellt zum Verkaufsstart extra eine Holzhütte in Höhe der Post auf und möchte am 4. Juli gerne die ersten 100 Exemplare an nette Kunden verkaufen. Ab dem dann folgenden Montag ist Knolli dann im InfoBüro und an der Kasse im Erlebnisbad Ronolulu zu haben. Weitere Verkaufsstellen wird es nicht geben, denn der VTS möchte den beliebten Rotenburger möglichst preisgünstig an Interessierte ausgeben können. Ein Zwischenhandel würde den Einzelpreis sicher zu stark erhöhen. Insgesamt verfügt des VTS künftig über rund 2500 Plüschknollis, die in den nächsten drei Jahren überall auf der Welt ein neues Zuhause finden sollen.

Der VTS bietet am Verkaufsstand zum Hökermarkt aber nicht nur den Knolli in Plüsch an.  Auch andere Souvenirs mit dem lustigen Kerl sind zu haben.  Besonders beliebt sind auch der Schlüsselanhänger oder die Leinentaschen mit einem Bild der 21jährigen Kartoffel. Selbst flüssig als original Rotenburger Kartoffelschnaps kann sich nun jedermann seinen ganz persönlichen Knolli aussuchen und auch mitnehmen.