Geschwindigkeitsmessanlage

Die Stadt Rotenburg (Wümme) verfügt über eine mobile Geschwindigkeitsmessanlage, die regelmäßig im Stadtgebiet und in den Ortschaften eingesetzt wird. Die Messung erfolgt hier oftmals auch verdeckt, so dass die Anlage von den Kraftfahrern nicht erkannt werden kann. Neben den zahlreichen Tempo-30-Zonen wird die Messanlage regelmäßig dort eingesetzt, wo es seitens der Bevölkerung zu Beschwerden und Hinweisen über zu schnellen Fahrzeugverkehr kommt.

Die städtische Geschwindigkeitsmessanlage wird lediglich zu Informations- und Präventionszwecken eingesetzt; eine Ahndung (ggf. Festsetzung von Verwarnungs- oder sogar Bußgeldern) durch die Stadt erfolgt jedoch nicht. Sollten die Messergebnisse Auffälligkeiten zeigen, werden Landkreis und Polizei um Überwachung mit entsprechender Ahndung gebeten.